< <
Regie

Oreste (Händelfestspiele)

Oper von Georg Friedrich Händel

»Link stellt unter Beweis, dass ein Barocklibretto keineswegs eindimensional interpretiert werden muss – egal in welche Richtung.«
APA (Austrian Press Agency)

»Brennende Aktualität... In selbstbewußter Regietheater-Tradition...« Wiener Zeitung

  • WEITERE INFORMATIONEN

    zu dieser Inszenierung, Fotos, die Premierenbesetzung, Rezensionen etc. erhalten Sie HIER.

     

    Auf dieser Seite finden Sie die Besetzung der Aufführungen im Rahmen der Händel Festspiele.