< <
Regie

Woyzeck³

Drei Dramenfragmente von Georg Büchner. Stückfassung von Gerhard Seidel und Kay Link

»Ein Abend, der aus dem kreativen Umgang mit dem Fragmentarischen ein hohes Maß an Vollendung erreicht« TAZ

»Packendes Theater... Eine Inszenierung,
die Mut beweist.«
Kölnische Rundschau

»Atemberaubend« Kultur Extra Online

»Preisverdächtig« Rheinkultur